Electric Hotel auf dem Musikschutzgebiet-Festival vom 8.-10. Juni 2012

Das sehr familiäre Musikschutzgebiet-Festival startete im Jahr 2004 mit nur 350 Gästen und wuchs seitdem zu einem der beliebtesten Outdoorevents Nordhessens heran.
Neben dem reinen Spaßfaktor eines Festivals steht für die Veranstalter auch die Förderung junger Künstler im Fokus. Für Nachwuchsbands wird eine Bühne samt aufgeschlossenem Publikum geboten und zudem eine Plattform geschaffen für junge Künstler und deren Werke.

THE ELECTRIC HOTEL ist die Lösung für stromsuchende elektrische Nomaden. Ein zu einer Hotelrezeption umgebauter amerikanischer Airstream-Trailer stellt Festivalbesuchern 100% regenerativ erzeugten Strom zur Aufladung ihrer Mobiltelephone und sonstiger elektronischer Helferlein zur Verfügung. Auch für ausreichend Entertainment ist auf der kleinen elektrischen Insel gesorgt. Es gibt ein kulturelles Beiprogramm in Form von Animationsfilmen und Installationen bis hin zum Steckdosen-Sharing am Electric Campfire, wo schon so manch eine festivalüberdauerde Bekanntschaft geschlossen wurde. So stellt das Gesamtkonzept stellt weit mehr als eine weitere Dienstleistung auf dem Eventgelände dar. Durch die bloße Präsenz von THE ELECTRIC HOTEL wird kein Festival grüner, jedoch schöpft man aus dem Facettenreichtum einer Idee, um bei den Besuchern das Bewusstsein im Umgang mit der Ressource Strom zu schärfen.

Die WELL being Stiftung freut sich in diesem Sinne, die Präsenz des ELECTRIC HOTEL während der Festivaltage ermöglichen zu können.

www.the-electric-hotel.com 
www.musikschutzgebiet.de