raumlabor aktuell

unterwegs

in kooperation mit der projektgruppe 387 und anlässlich der ausstellung unterwegs im südflügel des kulturbahnhofs wandelten wir das raumlabor in ein hutmacher-atelier:

mit der mädchengruppe unbegleiteter minderjähriger flüchtlinge und mit einer offenen gruppe erwachsener besuchten wir an 2 nachmittagen jeweils die ausstellung und ließen uns von dem thema und den unterschiedlichen künstlerischen positionen zu experimenten rund um den raum hinter, über und um unseren kopf herum anregen: (reise)hüte, papier-, zeichenspuren und fotoexperimente entstanden – beheimatet irgendwo zwischen behütet und flüchtig… dabei unterwegs waren wir auch zwischen verschiedenen verständigungsmöglichkeiten jenseits von sprechen, zwischen den sprachen, in textschnipseln rund ums thema und zwischen den zeilen.

die kleinen raumforscher bauten im raumlabor mit uns weltraumhüte, mit denen sie eine expedition durch den bahnhof antraten und die ausstellung – gemeinsam mit ihren eltern – ausgiebig beforschten.

arbeitsspuren aus allen 3 projekten waren zu künstlergespräch und finissage in form einer digitalen fotoschleife im foyer der ausstellung zu sehen.

 

ganz sp:ohr

das klang-welten-projekt ging im märz im raumlabor in die heiße phase: wir spielten, bauten, bastelten, tonten, zeichneten und sangen ohrwürmer in allen erdenklichen variationen. und bereiteten die ausstellung und präsentation im spohr museum vor. am 9. april luden wir dann endlich zur großen präsentation ins museum ein!

die ausstellung mit den arbeiten der kinder und einem ausführlichen projekttagebuch ist im spohr museum (im südflügel des kulturbahnhofs) noch bis mai zu sehen!

der eintritt ins spohr museum ist frei.

klang-welten ist ein kooperationsprojekt von »künste öffnen welten« der bkj (spohr museum, carl-anton-henschel-schule, kulturzentrum schlachthof, kulturamt kassel)

 

fortbildung

an den ersten beiden osterferientagen kamen 21 erzieherinnen aus unterschiedlichen kasseler kindertagesstätten zu einer kreativen fortbildung malen | gestalten | erleben im raumlabor zusammen.

 

kontakt

raumlabor der WELL Being Stiftung
birgit emser und mareike wieland
kulturbahnhof kassel, in der bahnhofshalle gegenüber von gleis 9
m: raumforschen@gmx.de
t: (05 61) 76 66 88 58 (bitte nachricht hinterlassen, wir rufen zurück)

 


 zum Vergrößern bitte Anklicken