Raumlabor außerinnisch

EINLADUNG zum Kunst-Frühstück
Das „Raumlabor außerinnisch“ ist ein workspace, in dem sich Menschen mit autistischer Wahrnehmung und KünstlerInnen treffen, um kreativ zusammenzuarbeiten, Ausstellungen zu besuchen, sich auszutauschen und digital zu vernetzen.

Das „Raumlabor außerinnisch“ landete in 2007 als Kunstprojekt der documenta12 in der Karlsaue und im Sommer 2012 als Stiftungs-Projekt zu Kunst und Autismus in den Räumen der WELL Being Stiftung im d13 Standort Kulturbahnhof.

Seit Dezember treffen sich die Mitreisenden einmal im Monat samstags im Kasseler Hauptbahnhof bei einem Kunst-Frühstück im Raumlabor der WELL Being Stiftung. Die gegenüber von Gleis 9 liegenden Räume, sind direkt angebunden an Bus und Bahn.
Das nächste Samstags-Frühstück im Raumlabor zu Kunst, Croissants und einem Besuch der Ausstellung Horizontal-Vertikal-Diagonal im Südflügel des Kulturbahnhofs, findet statt am 23. März 2013, um 10.30 Uhr bis 13 Uhr.

Wir freuen uns auf Besuch und weitere Mitreisende !
Birgit Emser, Mareike Wieland, Adam Vickery

Labor für ästhetisches Raumforschen
WELL Being Stiftung, Kulturbahnhof Kassel,
gegenüber von Gleis 9
m: raumforschen@gmx.de
www.formrauschen.de