Filmpremiere „Zwischen Nähe und Distanz“

16. November 2021

Der Dokumentarfilm „Zwischen Nähe und Distanz“ von Maxi Buck wurde in Zusammenarbeit mit der WELL being Stiftung realisiert und setzt unmittelbar nach dem ersten Lockdown der Corona-Ära im Mai 2020 an. Die Protagonistin dieses Dokumentarfilms, Zahra Sheshlou, öffnet eine Tür in die Welt der Sozialpädagogik und sucht den Dialog mit den Macher*innen dieser Arbeit, welche sich urplötzlich inmitten einer globalen Pandemie wiedergefunden haben. Eine bunte Collage mit Einblicken in das Corona-Leben nordhessischer Kinder- und Jugendarbeit.“  

Eintritt: 5€, Tickets an der Abendkasse; um Reservierung wird gebeten: sb@wellbeingstiftung.de / Tel. 0173 4066557

Der Film von Maxi Buck wurde in Zusammenarbeit mit der WELL being Stiftung realisiert. Die Idee und das Konzept sind dabei gemeinsam mit Michael Neuner entwickelt worden, der in der Stiftung operative Projekte mit Kindern und Jugendlichen durchführt und das Projekt begleitet hat.

Buch und Regie: Maxi Buck / Reportage und Moderation: Zahra Sheshlou / Koordination: Michael Neuner (WELL being Stiftung)

Wichtig: Die Veranstaltung findet unter 2G-Regeln statt.